Über uns
Fotograf Murnau – Fotostudio – Foto Stoess

Hört man in Murnau den Namen Stoess, bringt man ihn unweigerlich mit der Fotografie in Verbindung. Michael Stotter lässt über 100 Jahre Fototradition fortleben, indem er in seinem Fachgeschäft in der Bahnhofstraße den Namen „Foto Stoess“ weiterführt.

Ein traditionsbewusster Technikfan​

Wenn Michael Stotter die Kundschaft bedient, hat man den Eindruck, er ist überall zur gleichen Zeit. Der Inhaber und seine vier Mitarbeiter erklären Kameras oder Smartphones, lösen technische Probleme und beraten im Tarifdschungel der Mobilfunks. Hier kann man mit den unterschiedlichsten Wünschen ankommen, denn der Laden ist modern und ruht auf vier Säulen. Dem Fotostudio, einem Vodafone-Shop, einem Rahmenstudio und einem Fotofachgeschäft. „Der Fotoladen aber ist und bleibt mein Baby“, betont der Inhaber.

Schon als Kind war er mit der Kamera unterwegs. Stets auf der Suche nach schönen Motiven. Sein Pate schenkte ihm deshalb zur Firmung seine erste eigene Kamera, eine Praktika Super TL1000. „Mit der habe ich Fotos geschossen, was das Zeug hält und mich besonders der Makro-Fotografie gewidmet“, erinnert er sich.

Gelernt beim alten Hasen

Nachdem er die Wirtschaftsschule in Garmisch-Partenkirchen beendet hatte ging er als 16-Jähriger bei Foto Stoess, damals unter der Führung von Herbert Stoess, im Murnauer Obermarkt in die Lehre. Damit schlug er zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen wurde er zum Einzelhandelskaufmann ausgebildet, zum anderen lernte er das Entwickeln von Dias, Pass- und Bewerbungsbildern und die Portrait- und Studiofotografie. „Der alte Stoess hat mir viel beigebracht.“ Im Laufe der Zeit war Foto Stoess in drei Standorten in Murnau vertreten. Zuletzt zog er vor 15 Jahren um in die Bahnhofstraße.

Michael Stotter hingegen ging für vier Jahre in ein anderes Fotogeschäft nach Weilheim. Als Julius Stoess in Rente ging, erhielt er einen Anruf von seinem ehemaligen Ausbilder Jochen Acker. Der wollte den Laden in der Bahnhofstraße übernehmen. Seine Bedingung: „Das mach ich nur mit dem Michi zusammen.“ Stotter fackelte nicht lang und folgte dem Ruf. 2017 übertrug ihm Acker den Betrieb aus gesundheitlichen Gründen komplett. Stotter übernahm auch alle Mitarbeiter. Unter anderen den jetzigen Geschäftsführer Manuel Meinig, der seit 10 Jahren mit an Bord ist. „Er unterstützt mich professionell in allen Themen.“ Seit fast zwei Jahren ist nun auch Markus Jung im Team. „Der ist ein absoluter sales-experte.“

Am Puls der Zeit

Von sechs Fotogeschäften in Murnau haben im Lauf der Zeit nur zwei überlebt. Foto Stoess – Vodafone Shop ist eins davon. Zum einen ist dies auf Stotters Durchhaltevermögen zurückzuführen. Außerdem ist er stets bemüht, für seine Kunden eine familiäre Atmosphäre zu schaffen. Der entscheidende Faktor aber ist, dass Stotter mit der Zeit gegangen ist. „Ich war immer schon sehr technikbegeistert und einer der ersten überzeugten Blackberry-User. Den ersten Computer hatten wir schon mit Flachbildschirm“, berichtet er. Vom alten Mobilfunk-Knochen bis zum neuesten Smartphone war der Technikfan stets ganz vorn dabei.

Als vor 10 Jahren die ersten Siemens-Handys mit Kamera herauskamen, verkündete er vor versammelter Mannschaft: „Leute, da müssen wir aufspringen.“ Mit dieser Idee stieß er bei Herrn Acker und seinen Mitarbeitern zunächst auf Skepsis, doch der damalige Inhaber vertraute ihm und ließ ihn machen. „Zunächst haben wir alle Mobilfunkanbieter im Programm gehabt, das war aber auf Dauer zu unübersichtlich. Wir haben richtig Lehrgeld bezahlt.“ So beschloss man, exklusiv mit nur einem Anbieter zu kooperieren. Der Mobilfunkbereich der Firma wurde zum zertifizierter Business-Partner von Vodafone. Und das ist er noch heute mit Erfolg. Mehrfach wurde das Geschäft unter den drei besten Vodafone-Shops in Bayern gelistet. Mit dieser Umstrukturierung hat Stotter die Grätsche hin zur nächsten Generation gemacht. „Die Älteren gehen immer noch zum Foto Stoess, für die Jüngeren hingegen sind wir der Vodafone-Shop.

Stammkunden

Der Inhaber ist froh um seine Stammkunden aus dem Oberland, die trotzt Amazon und Co noch Wert auf eine persönliche Beratung legen. Trotzdem geht er auch hier mit der Zeit und hat unlängst einen Online-shop eröffnet. „Jetzt können die Kunden bequem von zuhause aus einkaufen, sich die Ware schicken lassen, oder auch direkt bei uns abholen.“

Moderne Technik und gutes Handwerk sind nun durch eine Treppe über zwei Etagen miteinander verbunden. Kunden, die die zweite Verkaufsebene betreten, erreichen als erstes das große Rahmenstudio und staunen: „Boah ist das schön hier.“ Kein Wunder, denn der stilvoll gestaltete Raum ist ein echter Hingucker. „Das habe wir vor etwa zwei Jahren umgebaut. Jetzt ist es unser ganzer Stolz“, verrät Stotter. Hier agiert vor allem seine Frau Petra, die den Kunden hilft, den passenden Rahmen für ihr Foto auszusuchen. „So bekommen die Leute noch mal einen ganz anderen Bezug zu ihrem Bild. Oft erzählen sie uns sogar die Geschichte dazu.“ Für besondere Gemälde werden hier in Handarbeit passgenaue Rahmen mit Passepartout und speziellem Museumsglas gefertigt. Voll im Trend liegen zurzeit Bilder auf Keilrahmen mit Acryl und Glas.

Der Traum von der Fotografie

Ein paar Schritte weiter werden im modern-rustikal gestalteten Fotostudio allerlei Bilder geschossen. Hier agieren Stotter und sein Sohn Fabian. Fotografien der beiden hängen im ganzen Laden und beweisen, dass sie das Auge für die richtige Perspektive haben. Auch Fabian ist, gemäß der jüngsten Familientradition mit seiner Spiegelreflex immer auf der Suche nach besonderen Motiven. Eigentlich hat er eine Ausbildung als Anlagenmechaniker für Sanitär-Heizungs-klimatechnik absolviert und drei Jahre als Obermonteur gearbeitet. Die Tatsache, dass im Fotostudio krankheitsbedingt ein Personalmangel herrscht, kommt ihm jedoch nicht ungelegen. Sein Traum ist es ohnehin, von der Fotografie zu leben. Fabians Spezialitäten sind sowohl die Landschafts- und Portraitfotografie als auch Modelabel-Shootings. So steht er jetzt fast täglich im Studio und unterstützt seinen Vater, wo er kann. „Es ist mir sehr wichtig, dies hier zu erhalten“, betont er.

Stotter ist nicht nur in Murnau, sondern in der ganzen Region ein bekanntes Gesicht. Das liegt nicht zuletzt an seiner zweiten Leidenschaft, der er nach seinem mehr als abwechslungsreichen Arbeitsalltag nachgeht.

Partyband „Lindachtaler“

Zusammen mit zwei Freunden hat er vor rund 30 Jahren die Partyband „Lindachtaler“ gegründet. Er spielt dort Bass und Bariton. Mit fetzigen Hits hat das Trio schon so manches Bierzelt erfüllt, so manche Hochzeitsgesellschaft gut unterhalten. Es kommt auch immer wieder vor, dass der passionierte Fotograf beauftragt wird, die Fotos zur Erinnerung an den großen Tag gleich mitzuschießen. 

„Im September hatte ich zwei Hochzeiten. Da habe ich erst das Brautpaar fotografiert und dann gespielt“, erinnert er sich. An solchen Tagen kommt selbst der energiegeladene Stotter einmal an sein Limit.

Unsere Fine-Art

Rahmengalerie

Bilderrahmen - Rahmengalerie - Fotograf Murnau - Foto Stoess
Rahmengalerie Bilder - Fotograf Murnau - Foto Stoess

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Rahmengalerie - Fotograf Murnau - Foto Stoess
Fabian Stotter

Fabian Stotter

Fotograf

Michael Stotter

Inhaber & Fotgraf

Michael Stotter
Über uns 1

Über uns

Hier erfahren Sie mehr über uns und die Fotografen Murnau.

Über uns 2

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Anruf oder Email.

Über uns 3

Leistungen

Hier finden Sie alle unsere Leistungen und unser Portflio.